Sie befinden sich hier: Unternehmen > Materialien > Bambus- und Korkparkett

Bambus- und Korkparkett



Korkparkett ist ein natürliches und umweltfreundliches Produkt, das aus der Rinde der Korkeiche hergestellt wird und ein nachwachsender Rohstoff ist. Er ist als schadstoffunbelasteter Bodenbelag besonders für Allergiker interessant, da er antiallergen ist. Korkparkette sind sehr robust und besitzen auch eine hervorragende Wärme- und Trittschalldämmung. Ein weiteres signifikantes Merkmal von Korkböden ist die Ausstrahlung einer natürlichen Wärme, da sie die Zimmertemperatur annehmen. Durch die elastische Struktur des Korkbodens werden Sie deutlich merken wie entspannend sowohl das Gehen, als auch das Stehen darauf ist. Korkparkette schonen somit Muskulatur und Gelenke.

Das Bambusparkett bietet die gleichen Eigenschaften, wie alle anderen Parkettholzarten auch. Bambus eignet sich sehr gut für die Herstellung von Parkettböden. Die entstehenden Parkettböden sind sehr belastbar und strapazierfähig, wodurch Bambus zu einer guten Alternative zu den herkömmlich verwendeten Holzarten für Parkettböden wird. Vor allem die ökologischen Eigenschaften sprechen aber für Bambusparkett. Bambus ist ein sehr schnell wachsendes Gras, so dass die Umwelt durch die Nutzung von Bambus nicht nachhaltig geschädigt wird. Bei Herstellung von Parkett werden die Bambusrohre aufgeschnitten, bzw. längs gespalten, besäumt und dann unter hohem Druck verleimt.


Copyright 2014
Meisterbetrieb Vahl GmbH
webdesign kaluga.de